FAQ

Eine Komposttoilette ist absolut keine Raketenwissenschaft. Trotzdem kommen oft viele Fragen auf, sobald man genauer hinguckt.
Hier beantworten wir dir möglichst viele davon. Wenn noch welche offen bleiben, kontaktier uns einfach!

Fragen zum Produkt

Warum stinkt ein Kompotoi nicht?

Bei Kompotoi gibt es verschiedene Komponenten, die einen unangenehmen Geruch verhindern. Generell gilt: um so trockener, um so weniger Gerüche. Deshalb hat jede Kabine bei uns ein Pissoir, so dass ein Teil der Flüssigkeit direkt separat gesammelt wird.
Ganz wichtig ist außerdem die Einstreu, mit der das Geschäft bedeckt wird. Sie trocknet die Oberfläche aus und verschließt sie so. Deshalb sollte immer ausreichend Einstreu verwendet werden.
Zusätzlich arbeiten wir mit Effektiven Mikroorganismen (EM). Die kleinen Helfer beginnen schon in der Toilette mit der Zersetzung der organischen Verbindungen und helfen so auch, insbesondere im Pissoir Gerüche nachhaltig zu unterdrücken. Mehr über EM erfährst du hier.  

Was für eine Kapazität hat das Kompotoi?

Das Kompotoi Classic hat einen Kübel mit 100 Liter Volumen für Feststoffe und einen 130-Liter-Urintank. Das entspricht rund 500 Nutzungen.
Der Kübel in der barrierefreien Toilette hat aus baulichen Gründen mit 70 Litern eine etwas geringere Kapazität. 
Um herauszufinden, wie viele Kompotois du für ein Event brauchst, bieten wir dir hier einen einfachen Veranstaltungsrechner.

Warum braucht es die Einstreu?

Die Einstreu hilft gegen unangenehme Gerüche, indem sie die Oberfläche sehr schnell austrocknet – und deckt ganz nebenbei dein Geschäft für die Person nach dir ab. Daneben bringt sie ein gutes Kohlenstoff-Stickstoff-Verhältnis in den Kompost. Deshalb ist es wichtig, nicht zu sparsam mit der Einstreu zu sein.

Welche Art von Toilettenpapier kann ich verwenden?

In unseren Miettoiletten verwenden wir Recycling-Toilettenpapier. Du kannst aber auch jedes andere gebräuchliche Toilettenpapier verwenden und mit in den Behälter geben. Nur von parfümiertem Toilettenpapier raten wir ab.
Wichtig allerdings: Bitte wirf keine Feuchttücher oder andere Hygieneartikel in die Toilette. Sie können nicht kompostiert werden. Dafür stehen eingebaute Mülleimer zur Verfügung.

Kann ich das Kompotoi auch zuschließen z.B. über Nacht?

Kein Problem. Über eine simple Verriegelung kann das Kompotoi von außen zugesperrt werden, als wäre es besetzt. Wenn ein zusätzliches Schloss benötigt wird, melde das gerne bei der Anfrage an und wir montieren dir für einen Aufpreis ein Zahlenschloss.

Ist das Kompotoi wintertauglich bei Temperaturen unter Null?

Unsere Kompotois sind kälte- und schneeerprobt. Nicht nur, weil sie aus der Schweiz stammen, sondern hauptsächlich dank des natürlichen Salzgehalts in deinem “Human Output”. Das Dach hält ohne Probleme eine zusätzliche Schneelast aus. Dank diesen Eigenschaften liefern wir unsere Produkte regelmäßig in Skigebiete und Bergbaustellen. 
Einzig der Wassertank in den barrierefreien Toiletten und den Handwaschbecken kann bei Frostgefahr nicht genutzt werden.

Was ist der Unterschied zwischen dem Kompotoi und einem Plumpsklo?

Beim Plumpsklo werden die Reststoffe gemeinsam gesammelt und mit der Zeit kommt der Urin in Kontakt mit Sauerstoff. So wird Ammoniak freigesetzt und das ist was stinkt. Beim Kompotoi schauen wir das durch das Urinal bereits einen Großteil vom Urin separat gesammelt wird. Im Feststoffbehälter geben wir schon vor gebrauch Einstreu-Material an, sodass der Urin nie an die Oberfläche kommt.Beim Plumpsklo werden alle Reststoffe gemeinsam gesammelt. Dabei kommt es zu Gärprozessen und durch Flüssigkeiten an der Oberfläche kann Ammoniak in die Luft entweichen: es stinkt.
Deshalb ist in jedem Kompotoi ein Pissoir, so dass bereits ein Grossteil des Urins separat gesammelt wird. In den Feststoffbehälter unter dem Toilettensitz geben wir schon vor Gebrauch Einstreumaterial, so dass der Urin nie an die Oberfläche kommt, wenn auch danach weiter fleissig nach dem Geschäft gestreut wird.Beim Plumpsklo werden die Reststoffe gemeinsam gesammelt und mit der Zeit kommt der Urin in Kontakt mit Sauerstoff. So wird Ammoniak freigesetzt und das ist was stinkt. Beim Kompotoi schauen wir das durch das Urinal bereits einen Großteil vom Urin separat gesammelt wird. Im Feststoffbehälter geben wir schon vor gebrauch Einstreu-Material an, sodass der Urin nie an die Oberfläche kommt.

Wie funktioniert das autarke Handwaschbecken?

Das Handwaschbecken verfügt über zwei Tanks: einen für Frischwasser, einen für das gebrauchte Wasser. Mithilfe einer Fußpumpe kannst du das Frischwasser aus dem Hahn kommen lassen. Das geht kinderleicht, wie du in diesem Video sehen kannst. 
Beide Tanks fassen je 30 Liter. Das reicht für ca. 60 mal Händewaschen.

Wieviel Platz wird für die barrierefreie Toilette benötigt?

Bei der barrierefreien Kabine muss ein zusätzlicher Platzbedarf für die Rampe und die Wartung eingeplant werden. Es gibt verschiedene Varianten, um Rampe und Plattform anzubringen. Alle Abmessungen finden sich hier im Dimensionsblatt anhand einer anschaulichen Grafik.
Für die Wartung sollten grundsätzlich 85 cm hinter der Kabine freigelassen werden, damit eine Person Zugang hat und der Kübel entnommen werden kann.

Fragen zur Miete

Was kostet mich die Miete eines Kompotois?

Die Mietkosten sind abhängig von der Mietdauer und den zu erwartenden Transportaufwänden. Gerne erarbeiten wir eine für dich zugeschnittene Offerte. Du erhältst sie in der Regel am folgenden Arbeitstag. Schick uns dafür einfach deine Anfrage via Kontaktformular.

Bis zu welcher Entfernung werden die Toiletten geliefert?

Grundsätzlich schließen wir keine Regionen aus. Desto weiter die Anfahrt ist, desto höhere Transportkosten fallen an. Unsere Standorte findest du hier.
Um verkaufte Kompotois auch international oder über längere Distanzen zu verschicken, greifen wir auf Logistikpartner zurück, die attraktive Preisspannen bieten. Gerne erarbeiten wir für dich ein zugeschnittenes Angebot mit den entsprechenden Transportaufwänden.

Welche Anschlüsse muss ich bereitstellen?

Keine, denn all unsere Produkte funktionieren ohne Wasser- und Stromanschluss, denn sie sind gerade für einen unkomplizierten, autarken Einsatz konzipiert. Auch bei einer Wartung werden keine Anschlüsse benötigt.

Was muss ich beachten bei der Planung für den Standort des Kompotois?

In der Regel liefern wir dein Kompotoi mit einem Kleintransporter (< 3,5 t) mit Kran aus. Wir sind also auf eine befestigte Straße angewiesen und können ganz unproblematisch alles, was mit dem Kranausleger erreichbar ist, stellen. Die Maße von Fahrzeug und Ausleger haben wir dir hier (coming soon) zusammengestellt. Anforderungen an den Untergrund für das Kompotoi gibt es keine speziellen, da die Kabinen über Holzfüße verfügen. Es sollte nur möglichst eben sein, damit sie sicher stehen. 
Jedes Hindernis auf dem Weg zum Bestimmungsort wie Torbögen, Zäune oder nicht befestigter Untergrund bitte direkt mit der Anfrage nennen, damit wir vorab gemeinsam planen können, was möglich ist. Auch eine Positionierung mit dem Palettenrolli ist machbar, muss aber vorab angemeldet werden, weil ein solcher nicht standardmäßig auf den Touren dabei ist. Dank der Kranhaken an den Kabinen haben unsere Kunden auch schon per Gondel oder Helikopter weitertransportiert!
Generell gilt es darauf zu achten, dass mindestens 85 cm Arbeitsfläche hinter dem Kompotoi zugänglich bleiben, um den Austausch der Kübel vorzunehmen. Für die barrierefreie Toilette muss zusätzlich der Platz für die Rampe einkalkuliert werden. Mehr dazu hier.

Wie wird die Lieferung von Kompotoi erfolgen?

Bei normalen Aufträgen wird die Auslieferung durch Fahrer:innen von Kompotoi oder unseren Standortpartner:innen sichergestellt. Wir liefern die Toilette benutzerfertig bis zur Bordsteinkante und positionieren nach Voranmeldung mit dem Palettenrolli. 
Bei größeren Stückzahlen für Events, bei Verkäufen oder bei internationalen Auslieferungen arbeiten wir häufig mit Logistikpartnern zusammen.

Welche Stornierungsmöglichkeiten bestehen?

Hier findest du unsere Allgemeinen Geschäftsbedingungen: AGB

Wie sieht’s aus mit der Versicherung?

Hier findest du unsere Allgemeinen Geschäftsbedigungen: AGB
Und in der Antwort direkt drunter mehr dazu, was passiert, wenn ein Kompotoi bemalt wurde.

Mein Kompotoi wurde bemalt oder beschädigt, was muss ich jetzt tun?

Kleinere Skizzen, Tags und ähnliches sind heutzutage kaum zu vermeiden und generieren daher für dich als Mieter keine Mehrkosten. Durch kurzes Anschleifen und Neulackieren entfernen wir die Spuren nach den Mietgeschäften umgehend.
Gewisse Veranstaltungen werden daher von uns direkt mit bereits bemalten Kompotois ausgestattetet, um einen möglichen Versicherungsfall bei einer großflächigen Bemalung zu vermeiden.
Wenn dein Kompotoi allerdings beschädigt wurde, muss gegebenenfalls eine Anzeige bei der Polizei erstattet werden. Bitte trete schnellstmöglich mit uns in Kontakt: +49 163 9243223.

Fragen zum Kauf

Besteht die Möglichkeit, ein Kompotoi zu kaufen?

Ja, absolut. Wir bieten unsere Produkte neuwertig und in Occasion zum Verkauf an. Weiter besteht die Möglichkeit, ein Kompotoi aus der Miete heraus zu übernehmen. Dafür kann der Mietpreis sogar bis zu 6 Monate rückwirkend angerechnet werden.
Du findest unsere Produkte hier im Shop.

Kann ich auch Service von euch für ein gekauftes Kompotoi bekommen?

Na klar machen wir auch den Service für dein gekauftes Kompotoi. Gerne kannst du mit uns in Kontakt treten für eine zugeschnittene Beratung.

Welche Einstreu kann ich für mein Kompotoi verwenden?

In gewisser Weise sind deiner Kreativität bei der Einstreu keine Grenzen gesetzt und du kannst jegliche Materialien als Einstreu verwenden. Es kommt immer darauf an, was du einfach verfügbar hast, wie gut die Materialien saugen und wie ihre Kompostierungseigenschaften sind (gut/schlecht, schnell/langsam, dicht/strukturiert). Genauer haben wir uns das für dich hier angeguckt.

Ist es zulässig, den Urinableitungsschlauch an eine vorhandene häusliche Abwasserleitung anzuschließen?

Generell bedürfen Nutzungsänderungen der Abwasseranlagen einer behördlichen Genehmigung. Die jeweils lokal oder regional zuständigen Behörden haben die Entscheidungsbefugnis. Durch die Installation einer Trenntoilette ist allerdings keine Verschlechterung der bestehenden Verhältnisse gegeben, von daher sollten keine objektiv begründbaren Einwände zu erwarten sein. Ist die häusliche Abwasserleitung an eine/n Kläranlage/Sammeltank angeschlossen, kann der Urin ebenfalls ohne Bedenken dorthin geleitet werden.

Fragen zum Service

Welche Service-Optionen bietet mir Kompotoi an?

Anders als bei herkömmlichen Chemietoiletten kann bei unserem Kompotoi ein Teil des Unterhalts selbständig ausgeführt werden, wodurch Ressourcen und Kosten geschont werden. Deshalb bieten wir dir verschiedene Wartungsoptionen von Rund-um-sorglos bis möglichst alles selbst machen:
–      Regelmäßige Wartung
–      Tageswartung (Veranstaltungen)
–      Wartung auf Abruf
–      Austausch Ersatzmaterial
–      Selbständiges Kompostieren
Genaue Infos zu diesen Serviceoptionen findest du hier.

Wie oft muss das Kompotoi in der Regel an einem nicht allzu stark frequentierten Ort geleert werden?

Ein Kompotoi kann bis zu 500 mal benutzt werden, bevor es entleert werden muss. Damit kannst du grob kalkulieren, wann etwa eine Wartung gemacht werden sollte. Für nicht genau abschätzbare Auslastungen empfehlen sich die Wartung auf Abruf oder der Austausch Ersatzmaterial (auf Abruf) als ideale, flexible Serviceoptionen.

Mit welchen Kosten muss ich rechnen, wenn die Reinigung von Kompotoi übernommen wird?

Die Servicekosten sind abhängig von der Anfahrtdistanz sowie der Anzahl der zu reinigenden Kabinen. Anders als bei herkömmlichen Chemietoiletten kannst du auf Wunsch bei unserem Kompotoi ein Teil des Unterhalts selbständig ausführen, wodurch du Ressourcen und Kosten sparen kannst.
Gerne erarbeiten wir ein für dich zugeschnittenes Angebot. Das dauert in der Regel maximal einen Arbeitstag. Hier geht´s zur Angebotsanfrage für Vermietung mit Service. Du hast eine reine Servicebestellung? Dann ist hier das richtige Anfrageformular für dich.

Wie kann ich die Wartung auf Abruf oder den Austausch Ersatzmaterial bestellen?

Ganz bequem telefonisch, durch ein kurzes Mail oder via Kontaktformular kannst du die beiden flexiblen Servicemodelle, Wartung auf Abruf und Austausch Ersatzmaterial (auf Abruf), bestellen. Wir benötigen 3 Tage Vorlaufzeit, um deine Wartung eintakten zu können.

Was ist EM?

EM ist die gängige Abkürzung für Effektive Mikroorganismen und bezeichnet einen Mix aus hilfreichen Lactobakterien, Hefen und Photosynthesebakterien. Sie sind natürliche Helfer sowohl im Bereich Reinigung als auch bei der Kompostierung, da sie organische Verbindungen zersetzen. Wir setzen deshalb ausschließlich EM-Reiniger in unseren Toiletten ein. Den kannst du übrigens auch hier kaufen, wenn du ihn zuhause verwenden möchtest.

Fragen zur Verwertung

Was passiert mit dem Human Output, den ihr sammelt?

Unser Ziel ist es, 100% der gesammelten Komposttoiletteninhalte zu verwerten. Wie die Verwertungsmöglichkeiten von Feststoffen und Urin sind, was wir schon können und woran wir noch arbeiten, haben wir dir hier zusammengestellt.

Wie kann ich meinen Human Output kompostieren?

Du kannst deine festen Ausscheidungen inklusive Einstreu und Toilettenpapier ohne Probleme in deinen Komposthaufen einbringen, wenn du ein paar Hygiene-Regeln beachtest. Zum Beispiel sollte ein Kompost mit Ausscheidungen aus der Komposttoilette etwa 2 Jahre lang reifen. Die potenziellen Krankheitserreger werden durch die Mikroorganismen aus den Exkrementen mit der Zeit abgebaut bzw. abgetötet. Was es sonst noch zu beachten gibt, haben wir dir hier zusammengestellt.

Ist Fäkalkompost ähnlich (gefährlich) wie Klärschlamm?

Nein, denn im Klärschlamm kommen viele problematische Substanzen dazu. Das Regenwasser spült Strassendreck und Reifenabrieb ins Abwasser, aus Haushalten und Gewerbeabwässern kommen weitere Chemikalien und schwer abbaubare Stoffe dazu. Viele dieser Stoffe, insbesondere Schwermetalle und Mikroplastik, können durch die Abwasserbehandlung nur zum Teil entfernt werden. Das alles ist in Fäkalkompost nicht oder nur in geringsten Spuren enthalten. Dennoch wurde Klärschlamm bis 2004 direkt (nicht kompostiert) ausgebracht.